Was ist Benzoesäure (E 210)?

E 210 ist ein Konservierungsmittel, das auch als Benzoesäure bezeichnet wird. Mit Benzoesäure wird zum Beispiel die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängert.

Was?

E 210 (synthetische Benzoesäure) – Konservirungsstoff in Marmelade und Gelee

Mit Benzoesäure kann die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängert werden. Daher gehört die Substanz zu der Gruppe der Konservierungsstoffe. Auf Zutatenlisten wird der Stoff auch als E 210 ausgeschildert. Die Substanz ist für Lebensmittel, Arzneimittel und Kosmetika zugelassen.

Bitte Beachten

Benzoesäure ist auch von Natur aus in Preiselbeeren, Heidelbeeren, Honig, Joghurt, Käse und Sauermilch enthalten. Dieser Artikel widmet sich jedoch der synthetischen Form der Säure. Als Lebensmittelzusatzstoff, ist E 210 oftmals als künstliche Version der Benzoesäure vertreten. Die Substanz hemmt das Wachstum von Hefe und Bakterien. E 210 kann in Konfitüren, Marmeladen, Spirituosen und Gelees enthalten sein.

Nebenwirkungen

Risiken und Nebenwirkungen der künstlichen Benzoesäure

Man geht davon aus, dass die synthetische Version der Benzosäure zu allergischen Reaktionen führen kann. Empfindliche Personen sollten auf den häufigen Verzehr des Konservierungsmittels verzichten. E 210 steht im Verdacht Atemwegsbeschwerden, Hautausschlag und ein beeinträchtigtes Sehvermögen zu begünstigen.

Kann allergische Reaktionen auslösen
Kann temporär das Sehvermögen beeinträchtigen
Kann zu einem Ausschlag der Haut führen
Kann Atemwegsbeschwerden verursachen

Quellenverzeichnis

Food-Detektiv - 210 | Benzoesäure

Energy Drink Magazin (20.05.2012) - Benzoesäure – E210

Focus Online - Konservierungsstoffe - ungesunde Haltbarmacher?